ads/auto.txt


Restaurant Ya / C + Architekten

© Xiaodong Xu


In Dafangjia Hutong, Peking, ist „Ya“ ein Restaurant welcher Yunnan-Kochkunst, dasjenige von C + Architects zum Besten von die Catering-Marke „Under Clouds“ entworfen wurde. Es versteckt sich zwischen Wohnhäusern, Tempeln und Bürogebäuden, in denen die Merkmale von Altertümlich und Neu, Tradition und Moderne zeitgleich leben.

© Xiaodong Xu


Mit freundlicher Genehmigung von C + Architects


Während des gesamten Projektprozesses drehte sich die Diskussion zwischen dem Architekten und dem Eigentümer immer um dasjenige Themenbereich „Wortmarke welcher Moderne welcher Yunnan-Kultur“. Von welcher Interpretation des Ortes solange bis zur Neudefinition des Essumfelds, von welcher Verstärkung welcher Struktur solange bis zur Rekonstruktion des Innenraums, von welcher Sortiment welcher Materialien solange bis zur Präsentation welcher Lebensmittel nachher mehr denn einem Jahr Polieren: „Ya“ wurde am Neujahrstag 2020 geboren und trägt die reichen Emotionen vieler Teilnehmer.

perspektivischer Abschnitt


Im Restaurant wurde ein Jahrhundert alter Jujubebaum von den früheren Umbauarbeiten umschlossen. In Anbetracht welcher traditionellen Häuser in Peking verbinden Bäume denn wichtiges Element nicht nur die Menschen mit dem Ort, sondern symbolisieren untergeordnet die Fortsetzung des Lebens. Um den Jujubebaum wieder in seinen natürlichen Wachstumszustand zu versetzen und dasjenige gesamte Haus leer stehend Luft kriegen zu lassen, eröffnete welcher Baumeister zusammensetzen Innenhof und konstruierte die Aufeinanderfolge welcher räumlichen Szenen mit dem Baum denn Zentrum neu.

© Xiaodong Xu


© Xiaodong Xu


In Anlehnung an die ursprüngliche Wichtigkeit des chinesischen Schriftzeichens „崖“ („Ya“, welches Klippe bedeutet) betont dasjenige Konzept dasjenige visuelle Motivation des räumlichWelcher Essbereich hinaus welcher Ostseite sinkt um 70 Zentimeter und bildet eine vertikale Wechselwirkung mit dem Essbereich im Westen und dem Innenhof. Die Außentreppe zur Terrasse ist zweigeteilt. Welcher Erdboden ist ein helles Ortbeton-Stufenfundament, dasjenige die absichtliche Gleichmäßigkeit mit dem Höhenunterschied in Innenräumen beibehält. Welcher obere Teil ist ein Ausschnitt einer Stahltreppe, zusammen mit einer „kaputten Kommandostand“ hinaus dem Gewölbe sind beiderlei unerwartete Orte, um dasjenige „Ya“ zu schätzen.

© Xiaodong Xu


© Xiaodong Xu


Mit freundlicher Genehmigung von C + Architects


Droben dem sinkenden Essbereich befindet sich ein Vanadium-Oberlicht mit T-förmigem Stahlrahmen, dasjenige die Wachstumsrichtung des Hauptstamms vermeidet und die ursprüngliche Landschaft, die Yunnans starken, realen und kraftvollen Sinn darstellt, in dasjenige „Ya“ einführt. Wenn die Gäste aufschauen, können sie den blauen Himmel und die weißen Wolken in Reichweite spüren. Vom Gewölbe aus reflektiert dasjenige Glas die Schlagschatten von Himmel und Baum wie ein schwimmendes Schale. Am Abend wird dasjenige warme Licht enthüllt, dasjenige die Stadt beleuchtet.

© Xiaodong Xu


© Xiaodong Xu


Wie sozialer Raum zeigt „Ya“ die enge Umgang zwischen Mensch, Zeit und Umwelt unter Verwendung welcher Architektursprache. Eine moderne Stampflehmwand an welcher Ostseite symbolisiert die Wiederbildung des Landes in Yunnan. Dies sich ständig ändernde Licht und welcher Schlagschatten fließen an die Wand und setzen sich mit welcher Zeit langsam ab. Die Stampflehmwand erstreckt sich nachher außerhalb und führt zusammen mit dem Oberlicht die Landschaft hinaus natürliche Weise in den Platz im Innern ein. Die Leck an welcher hochdifferenzierten Innengrenze sieht aus wie ein Rahmenfenster, dasjenige die Bilder des Innenhofs und welcher Wand vollwertig anzeigt und den Blick welcher Gäste im westlichen Essbereich mobilisiert.

© Xiaodong Xu


© Xiaodong Xu


Darüber hinaus ähnelt die Weiterverarbeitung von Baumaterialien welcher Pose des Küchenchefs, welcher mit dem Viktualien umgeht. Aufwärts welcher Grundlage welcher Einbehaltung welcher ursprünglichen Textur werden die Feinheiten durch bestimmte Anpassungen attraktiver und hinaus moderne ästhetische Weise präsentiert. Die orangerote Stampflehmwand an welcher Ostseite und die tiefrote Travertinsteinmauer an welcher Westseite sind warm und reich an Textur. Selbige beiden Wände zusammenfassen dasjenige Restaurant, in dem dunkle Materialien wie Shou Sugi Ban, warmgewalzte Stahlplatte und schwarz gewaschener Stein verwendet werden. Die Farben sind miteinander verflochten, wodurch die Raumatmosphäre ruhig und tiefgreifend wird.

© Xiaodong Xu


© Xiaodong Xu


(tagsToTranslate) Glas (t) Stahl (t) Ziegel (t) Projekte (t) Bauprojekte (t) Einige Projekte (t) Baustil des Gastgewerbes (t) Restaurants und Bars (t) Restaurant (t) Peking (t) Ein Facebook (t) VR China

Related posts of "Restaurant Ya / C + Architekten"

51 Kommoden, die die perfekte Mischung aus Stil und Funktion bieten

Mid-Century Modern Dresser: Eine dynamische Verknüpfung aus edlem Holzfurnier und dunkelgrauen Schubladen macht solche Mid Century Modern Dresser zu einer wunderbaren Wahl z. Hd. ganz Bereiche, vom skandinavischen Zuhause solange bis zum Retro-Schlafzimmer. Die abgerundeten Kanten verleihen ihm eine weiche Ästhetik und zeugen es taktgesteuert zu einem idealen Stück z. Hd. Häuser mit Kindern, da...

Creating Well Rounded Interiors With Circle Themes & Orange Accents

If orange is your colour, then we certainly have a juicy treat for you. These four bright home designs feature tangerine, pumpkin and orangefarben accents un... small measures. Bold murals, textured feature walls and hero furniture pieces combine to make orange decor schemes that are characterful and energised. To go alongside the eye-catching colour scheme,...

Q+A with Zaha Hadid

Rest In Peace Zaha Hadid (1950-2016). I spoke with Ms. Hadid back in February. Little did I know that I would be sharing our conversation in memoriam. As a one-time architecture student and all-around design enthusiast, I welches honored to get the chance to connect with a world-famous architect and international design star. Ms. Hadid’s...

Daikin Ales Aoya Expansion / Takenaka Corporation

Dies ist die geplante Erweiterung des globalen Schulungszentrums (2008) für jedes die Daikin-Industrie, ein multinationales Unternehmen zur Herstellung von Klimaanlagen, dasjenige den Gesamtcharakter welcher Charakter aktualisiert hat. Hier finden Workshops für jedes Skilltrainer oder Programme zur Fortentwicklung von Führungskräften sowie Freizeitaktivitäten für jedes Familien und VIP-Empfänge statt. Die vorhandene Organisation besteht aus einem Schulungsblock für...

LESEN SIE AUCH:  Unlikely Pairings: Tour This Home Designed in Industrial Glam Style

Home | About | Copyright | Privacy Policy | Terms | Kontakt | Sitemap